Aktuelles
Click thumbnail to enlarge
Gemeinsame Aktion des Vogelvereins Ottenau mit den Pfadfindern der evangelischen Lukasgemeinde Ottenau Als die Anfrage für das Projekt der Pfadfinder von der  Lukasgemeinde Ottenau, vertreten durch Herrn Bodo Krohn,  im Rahmen einer Sitzung des Arbeitskreises für Tourismus und Freizeit an die Vogelfreunde Ottenau gestellt wurde, war es für Heinz Kary, Martin Merkel und Anton Horcher vom Vogelverein Ottenau eine Selbstverständlichkeit, dieser Aktion zuzustimmen und beratend zur Seite zu stehen. Das benötigte Material für den Bau der Nisthöhlen wurde von den Pfadfindern zur Verfügung gestellt.  Notwendige Vorarbeiten im Vorfeld erledigte Martin Merkel, der zusammen mit Heinz Kary das Amt des Nistkastenwartes beim Vogelverein Ottenau begleitet. Die Aktion konnte gestartet werden und es fanden sich 15 Pfad- finder zum Bau von 18 Nisthöhlen im Areal der Sporthalle Ottenau ein. Mit großem Elan gingen die Mädchen und Jungen an die Arbeit – es wurde  geschraubt, gebohrt und gehämmert. Man spürte förmlich, mit welcher Freude und Begeisterung der Bau der Nist- höhen voran ging. Stolz blickten  im Anschluss alle Pfadfinder auf ihre selbstgefertig- tenNisthöhlen, die wiederum von den Kindern und Jugendlichen in einer Gruppenstunde nach den Vorstellungen jedes einzelnen bemalt werden dürfen. In der 3. Märzwoche werden dann die Nist- höhlen unter Leitung der Vogelfreunde Ottenau mit den Pfadfindern gemeinsam in einem Waldstück im Bereich Neufeld in Ottenau installiert. Im Herbst steht dann die gemeinsame Kontrolle und Reinigung der Nisthöhlen durch die Pfadfinder mit Unterstützung der Vogelfreunde Ottenau auf dem Plan. Projekte wie z.B. der Bau der Nisthöhlen sind sehr wichtig und sensibilisieren Kinder und Jugendliche für das Thema Natur- und Umschweltschutz und bringen ihnen die Bedürfnisse der heimischen Vogelwelt nahe, pflegen den Gemeinschaftssinn und fördern das Umweltbewusst- sein.
Pfadfinder im Einsatz zum Wohle der heimischen Vogelwelt