Aktuelles
Click thumbnail to enlarge
Am 23. März 2014 lud der Vogelschutz- und Zuchtverein ein zur diesjährigen Spechtwanderung, die von unserem Förster Jochen Müller, einem Experten mit großem Fachwissen über die einheimische Vogelwelt und speziell der Spechte, geleitet wurde. Die Beteiligung der Vogelfreunde war trotz des ungünstigen Wetters erfreulich hoch, jedoch konnten aus diesem Grund leider nur 3 Spechtarten (Bunt-, Grün- und Mittelspecht) an diesem Morgen beobachtet werden. Dafür wurden zahlreiche andere Vogelarten wie Mistel-, Sing.- u. Schwarzdrossel, verschiedene Meisen, Laubsänger, Baumläufer oder auch Greifvögel wie der rote Milan oder Bussard gehört und gesehen. Der Sinn einer solchen Veranstaltung ist es, interessierten Vogelfreunden Einblicke in die Natur und Vogelwelt sowie den verschiedenen Biotopen zugeben. Gerade intakte Biotope sind die wichtigste Voraussetzung für alle Vogelarten. Sie zu schützen sollte für uns alle von großer Bedeutung sein. Auch für das Jahr 2015 wird wieder eine solche Veranstaltung geplant werden, zu der jetzt schon alle interessierten Vogelfreunde recht herzlich eingeladen sind.  
Spechtwanderung 2014