Aktuelles
Click thumbnail to enlarge
Am 19. März 2016 lud der Vogelschutz- und Zuchtverein Gaggenau Ottenau zu seiner Jahreshauptversammlung. Der 1. Vorsitzende Anton Horcher begann mit einem Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr, das ganz im Zeichen des 50jährigen Vereinsjubiläums stand. Anton Horcher ging dabei kurz auf die einzelnen Aktivitäten im Jubiläumsjahr ein und bedankte sich bei allen Mitgliedern, die tatkräftig zum Gelingen der Veranstaltungen im Jubiläumsjahr beitrugen. Die 2. Vorsitzende Petra Bentner ließ in  ihrem Bericht das vergangene Vereinsjahr nochmal Revue passieren. Besonders erwähnt wurde der Gedenkgottesdienst an die verstorbenen Vereinsmitglieder, der als Vogelmesse abgehalten wurde, oder der gelungene Festabend anläßlich des 50jährigen Vereinsjubiläums. Der eigentliche Höhepunkt und ein großer Erfolg war die Jubiläumsausstellung „ 50 Jahre Vogelschutz- und Zuchtverein Gaggenau-Ottenau“, die im Oktober vergangenen Jahres stattfand. Anschließend gab Kassier Karl Schiel Auskunft  über die Vereinsfinanzen und zeigte sich sehr erfreut über die zahlreichen Spenden. In seiner Funktion als Nistkastenwart berichtete Heinz Kary von der Nisthöhlenreinigung im vergangenen November. Rund 200 Nisthöhlen werden bei dieser Aktion von den Mitgliedern gereinigt, katalogisiert und repariert. Das Vereinsjahr 2016 wird geprägt von Aktionen rund ums Thema Vogel- und Naturschutz. Petra Bentner berichtete dabei von der Aktion „Schautafeln im Kurpark Bad Rotenfels, die bereits im Februar diesen Jahres in Zusammen- arbeit mit dem Arbeitskreis Tourismus-Freizeit (AKTF) stattfand. Eine weitere Schautafel über die Nisthöhlen unserer heimischen Vögel wurde von den Vogelfreunden im Bereich der Salzwiesen Ottenau errichtet. Weitere Aktion zum Thema Vogel- und Naturschutz sind in diesem Jahr geplant, so wird sich u.a. der Vogelverein Ottenau an dem Projekt „Umweltchampion 2016“ der Stadt Gaggenau im Oktober beteiligen. Bei den anschließenden Wahlen wurden Petra Bentner als 2. Vorsitzende, Christine Rath als Schriftführerin sowie Karl Schiel als Kassier einstimmig von der Versammlung wiedergewählt. Ebenfalls einstimmig wurden  Heinz Kary, Martin Merkel, Eberhard Grötz, Christoph Fritz, Peter Hirth, Jochen Götz und Andreas Stupfel für weitere 2 Jahre in den Verwaltungsrat gewählt. Anton Horcher übernahm im Anschluss nach eigener Aussage „die schönste Aufgabe als Vorsitzender“ und konnte für 40 jährige Treue Hans Fietz auszeichen und ihn gleichzeitig zum Ehrenmitglied des Vereins ernennen. Für 25 jährige Vereinszugehörigkeit wurden Elsbeth Eisele, Theresia Kraft, Ellen Neuendorf, Günter Merkel und Armin Möhrmann geehrt. Bettina Jung, Rosemarie Jung, Niclas Jung, Valentin Jung und Harry Simon feierten zehnjährige Mitgliedschaft. Mit einem großen Lob an alle Vereinsmitglieder und dem Aufruf, dem Verein weiterhin die Treue zu halten, beendete der 1. Vorsitzende Anton Horcher die harmonisch verlaufende Jahreshauptversammlung.
Generalversammlung 2016 - Rückblick auf ein erfolgreiches Jubiläumsjahr